Videoproduktionen: Über Geschichten und Arschbomben

Eine Geschichte in einer halben Minute zu erzählen ist nicht einfach. Zuerst muss geklärt werden, welche Personen man erreichen will und was man mit der Story bezweckt. Manchmal legt man aber einfach los und eine Geschichte entsteht intuitiv. Beide Wege haben ihre Berechtigung. Ich arbeite bei Videoproduktionen oft mit beiden Ansätzen: Ich lasse mich intuitiv von den Bildern leiten und gleichzeitig richte ich den Erzählstrang strategisch aus. Dieser Prozess ist spannend und sehr intensiv.

Für mycomm wollte ich eigentlich ein How To Videoclip produzieren, wo ich aufzeige, dass das WordPress Backend sehr leicht zu bedienen ist. Gelandet bin ich bei einem kurzen Image-Videoclip, mit dem ich die Philosophie von mycomm transportiere. Und irgendwie war es auch richtig, mit diesem Clip zu starten und nicht mit einem Online-Tutorial. Dabei entstanden ist der Claim: Online trifft auf Tradition. Das trifft ziemlich genau den Ansatz mit dem ich arbeite: Bewährtes trifft auf Innovation und neue Kanäle. Es geht um eine integrierte Kommunikation, die auf Erfahrungen aufbaut und die den heutigen Nutzergewohnheiten entspricht. Alle sind online. Aber Printprodukte haben auch immer noch ihre Berechtigung. Die Kombination aller Kanäle interessiert uns und wie wir aus den einzelnen Kanälen ein Orchester bilden können.

Deshalb braucht es integrierte Kommunikationskonzepte, die online als Bestandteil aufnehmen und sie verstehen.

Viel Spass mit dem kurzen Clip!

Herzlich

Jean-Daniel Roth

Inhaber mycomm

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.